Veranstaltungen

Aktionswoche Demenz zum Welt-Alzheimer-Tag, 17.09. - 25.09.2016

Am 21. September findet wieder der jährliche Internationale Welt-Alzheimer-Tag statt, dieses Jahr unter dem Motto „Jung und Alt bewegt Demenz“.

Unter dem Dach des Arbeitskreises Gerontopsychiatrie, einem trägerübergreifenden Zusammenschluss von Vertretern der verschiedenen ambulanten, teilstationären und stationären Einrichtungen und Diensten, sowie Vertretern von Selbsthilfeorganisationen und Kommunen, Ärzten, Juristen und vielen anderen Akteuren in unserer Region, findet dieses
Jahr rund um den Welt-Alzheimer-Tag zum ersten Mal eine gemeinsame „Aktionswoche Demenz“ statt.

In der Woche vom 17.09.bis 25.09.2016 bietet sich Betroffenen, Angehörigen und Interessierten ein vielfältiges Programm: Informationen, Hilfs- und Entlastungsmöglichkeiten, Entspannung, Kultur, Bewegung und die Teilhabe am Leben - eine bunte Palette an Angeboten und Möglichkeiten.

Eine Vielzahl von Menschen engagieren sich in dieser Woche verstärkt für Menschen mit Demenz , denn auch wenn die Krankheit in den letzten Jahren deutlich mehr in den Fokus des allgemeinen Interesses gerückt ist, für die Betroffenen und die Angehörigen ist der Alltag nach wie vor extrem belastend.

Diese kleine Übersicht soll Ihnen helfen, sich zu entscheiden, welche der vielen Veranstaltungen für Sie die Richtige ist. Nutzen Sie die Zeit, um mit Experten und Betroffenen ins Gespräch zu kommen, Ideen auszutauschen und Anregungen mitzunehmen und vor allem auch, um Freude zu haben.

Ihr Arbeitskreis Gerontopsychiatrie

 

Folgende Vortragsveranstaltungen finden im Bezirkskrankenhaus Augsburg statt:

Dienstag, 20. September 2016, 17.00 - 18:30 Uhr
"Ich kann nicht mehr" - Umgang betreuender / pflegender Angehörigen mit belastenden Begleitsymptomen der Demenz
Adelheid Santihanser
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

MIttwoch, 21. September 2016, 17.00 - 18:30 Uhr
"Könnte es Alzheimer sein?"
Dr. Susanne Klarmann
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie