Immer im Fokus: der Patient

Das Ethikkomitee ist ein Beratungsgremium aus Mitgliedern verschiedener Berufsgruppen (Ärztinnen und Ärzte, Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, Seelsorger, Sozialarbeiter/innen und ein Jurist). Immer wieder kommt es bei der Behandlung von Patienten zur Auseinandersetzung mit ethischen Fragestellungen. Dies soll nicht dem Zufall überlassen werden, sondern vielmehr unter einer gezielten Planung auf einer fundierten Basis erfolgen.

Das Ethikkomitee hat die Aufgabe wiederkehrende, grundlegende ethische Fragestellungen und Probleme aufzuspüren und zu erkennen sowie diese Erfahrungen in die Leitlinien und Organisationsstrukturen des Hauses einfließen zu lassen. Durch interne Fortbildungen und Schulungen sollen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses für ethische Fragestellungen und Probleme sensibilisiert werden. Es geht unter anderem um Fragen zu Würde, Autonomie und Gerechtigkeit, auch zu aktuellen Aspekten, zum Beispiel im Umgang mit Patientenverfügungen.

Weitere Informationen können Sie unserem Flyer entnehmen.

Ansprechpartner und Kontakt:
Brigitte Rottach (Pflegedienstleitung) (Telefon: 0821-4803 3030)
Sabine Renck (Geschäftsführende Oberärztin) (Telefon: 0821-4803 1100)