Wissbegierige sind bei uns herzlich willkommen!

Für Ärztinnen und Ärzte:
Im Bezirkskrankenhaus Augsburg, Lehrkrankenhaus der LMU München, können Sie Ihre gesamte Weiterbildung zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie absolvieren. Unser Ärztlicher Direktor besitzt hierfür die volle Weiterbildungsermächtigung und in Kooperation mit der Neurologischen Klinik am Klinikum Augsburg können Sie auch den neurologischen Teil der Weiterbildung in unmittelbarer Nähe ableisten.

Unsere Weiterbildung deckt alle erforderlichen Bausteine ab: Die notwendigen psychiatrischen und psychopharmakologischen Theorieinhalte können durch unser reichhaltiges Fortbildungsprogramm hier im Bezirkskrankenhaus erworben werden und die praktischen Fähigkeiten trainieren Sie im Alltag unter Supervision unserer Oberärztinnen und Oberärzte.

Die Theoriebausteine der Psychotherapieausbildung sowie die verhaltenstherapeutischen Balintgruppen (IFA-Gruppen) werden Ihnen im Verbund der Bezirkskliniken Schwaben an der Allgäu-Akademie vermittelt. Die Kosten Ihrer Weiterbildung, auch für die Selbsterfahrung und die Psychotherapiesupervisionsgruppen, tragen wir.

Sie sehen – wir haben an alles gedacht. Deshalb wurden wir auch als eine der ersten Weiterbildungsstätten in ganz Deutschland für die hohe Qualität und Nutzerfreundlichkeit unserer Weiterbildung von der DGPPN zertifiziert.

Die hohe Qualität unserer Ausbildung wissen auch andere zu schätzen. Nicht umsonst wurden zahlreiche Kolleginnen und Kollegen des BKH Augsburg in den letzten Jahren in Oberarzt- oder Chefarztpositionen innerhalb der Bezirkskliniken Schwaben und auch in anderen Kliniken in ganz Süddeutschland berufen.

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Vorstellungstermin, in welchem Sie sich persönlich einen Eindruck von uns und unserer Arbeit machen können. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt mit unserer stellvertretenden ärztlichen Direktorin, Dr. Anne Hiedl, auf unter Telefon: 0821-4803 4100 oder senden Sie eine Email an anne.hiedl(at)bkh-augsburg.de.

Nähere Informationen können Sie auch unserem Flyer entnehmen.

Für Diplom-Psychologinnen und -Psychologen:
Im Rahmen der Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten ist es möglich, die "Praktische Tätigkeit" gemäß § 2 PsychTh-APrV an unserer Klinik zu erbringen.

Interessenten können sich gerne an unsere Leitende Psychologin der Klinik, Dipl.-Psych. Brigitte Ringenberger wenden. Sie erreichen sie telefonisch unter 0821-4803 1670 oder per Email an brigitte.ringenberger(at)bkh-augsburg.de.

Nähere Informationen können Sie auch unserem Flyer entnehmen.

Für Pflegende:
Gut qualifizierte und verantwortungsvolle Mitarbeiter im Pflegedienst sind ein wichtiger Baustein in unseren multiprofessionellen Behandlungsteams.
Wir fördern daher intensiv deren Fort- und Weiterbildung. Dabei orientieren wir uns an dem Qualifikationsbedarf, der für unsere Patienten und unsere Therapieangebote passt und auch in der Alltagspraxis konkret Anwendung findet. Deshalb bieten wir allen Pflegenden zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten und die Möglichkeit zur Supervision an. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, durch kontinuierliche Fortbildungsmaßnahmen eine stete Verbesserung der Qualität unserer täglichen Arbeit zu erreichen.

Das Bezirkskrankenhaus Augsburg ist außerdem anerkannte Weiterbildungsstätte durch die Deutsche Krankenhausgesellschaft für psychiatrische Krankenpflege und ermöglicht es qualifizierten Bewerbern, die Weiterbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger für Psychiatrie zu erlangen.

Ihr Ansprechpartner ist Hermann Kastner-Andersen, den Sie telefonisch erreichen unter 0821-4803 3001 oder per Email an hermann.kastner-andersen(at)bkh-augsburg.de.

Nähere Informationen können Sie auch unserem Flyer entnehmen.

Für alle weiteren Berufsgruppen:
Regelmäßige Fortbildungen in der Klinik sind selbstverständlich und umfassen sowohl aktuelle Themen von Diagnostik und Therapie wie auch entsprechende Schulungen und Workshops. Viele Veranstaltungen aus dem innerbetrieblichen Fortbildungsprogramm sind offen für alle Berufsgruppen und auch für Beschäftigte externer Einrichtungen.