Sie sind hier:  > BKH Augsburg > Karriere > Forschung und Lehre

Entdecker finden bei uns hervorragende Bedingungen

Das Bezirkskrankenhaus Augsburg ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Ludwig-Maximilians-Universität München und auch zu anderen universitären Einrichtungen bestehen enge Beziehungen, darunter zur Technischen Universität München, dem Max-Planck-Institut München sowie zur Universität Ulm. 

Forschung

Das Wissen über Erkrankungen, deren Entstehung und Behandlung, wächst im Bereich der Psychiatrie und Psychotherapie rasant. Um unseren Patienten eine optimale Versorgung zu bieten, die sich an neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen orientiert, unterhalten wir daher enge Beziehungen zu renommierten Universitätskliniken im süddeutschen Raum.

Zudem beteiligen wir uns an der Durchführung multizentrischer Studien, derzeit u. a. an Projekten der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, der Georg-August-Universität Göttingen, des Max-Planck-Instituts München, der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) sowie der Arbeitsgemeinschaft Arzneimitteltherapie bei psychiatrischen Erkrankungen (AGATE e.V.), des Bayerischen Instituts für Daten, Analysen und Qualitätssicherung (BIDAQ) und des Instituts für Arzneimittelsicherheit in der Psychiatrie (AMSP e.V.).

Ihr Ansprechpartner:
Prof. Dr. Max Schmauß

Kontakt:
Telefon: 0821 – 4803 1250 (Wisschenschaftsbüro)
Email: wissenschaftsabteilung(at)bkh-augsburg.de

Lehre

Am Bezirkskrankenhaus Augsburg bieten wir Studentinnen und Studenten der Medizin neben einer Famulatur auch die Möglichkeit, das Wahlfach-Tertial des praktischen Jahres bei uns zu absolvieren.

Unser fachmedizinisches Angebot ist so umfassend, dass angehende Ärzte hier das gesamte Spektrum der Psychiatrie und Psychotherapie sehen und erleben können. Je nach Interesse und Neigung kann angeleitet bis selbstständig innerhalb des multiprofessionellen Teams in den therapeutischen Prozessen mitgewirkt werden. Diese Tätigkeit vergüten wir mit derzeit 350,- € pro Monat.

Die Aus- und Weiterbildung am BKH Augsburg ist gut organisiert. Es bestehen kontinuierliche Betreuungen durch Fach- und Oberärzte, individuelle Anleitungen, eigene Angebote für Studenten, Möglichkeiten der Hospitation in allen Bereichen, zur Teilnahme am ärztlichen Weiterbildungsprogramm, an regelmäßigen Fall- und Röntgenbesprechungen, zur Nutzung der umfangreichen Fach-Bibliothek sowie medizinischer Datenbanken einschließlich eines psychopharmakologischen Interaktionsprogramms. Mit dem benachbarten Klinikum Augsburg wird zudem ein gemeinsames Repetitoriums-Curriculum abgehalten, in dem klinisch- und prüfungsrelevante Aspekte verschiedenster Fachdisziplinen systematisch durchgegangen werden. 

Nähere Informationen können Sie auch unserem Flyer entnehmen.

Ihr Ansprechpartner:
Prof. Dr. Max Schmauß

Kontakt:
Telefon: 0821-4803 1021 (PJ-Sekretariat Elke Brehm-Kröning)
Email: elke.brehm(at)bkh-augsburg.de