Beratung, Information, Hilfen für psychisch kranke Eltern und deren Kinder

...wie geht es eigentlich den Kindern?

Eine psychische Erkrankung ist kein Einzelschicksal, sondern betrifft immer die ganze Familie. Vor allem die Kinder sind verunsichert. Sie haben Ängste und Sorgen und fühlen sich allein gelassen. Aber auch die betroffenen Eltern machen sich Sorgen um ihre Kinder und fühlen sich häufig überfordert.
Das BKH Augsburg bietet hier professionelle Beratung durch eine Kinderpsychologin an und unterstützt Kinder,

  • die durch die psychische Erkrankung der Eltern belastet sind,
  • die einen Ansprechpartner benötigen,
  • die Fragen zu der elterlichen psychiatrischen Erkrankung haben,
  • die Auffälligkeiten zeigen.

Was bietet die Kindersprechstunde?

  • Gesprächsangebote für Kinder und Jugendliche
  • altersgerechte Information und Aufklärung für Kinder und Jugendliche
  • kinderpsychologische Diagnostik
  • Beratung der Eltern in Erziehungsfragen
  • Familiengespräche
  • Vermittlung von externen Hilfen
  • Unterstützung und Entlastung in Krisen
  • Beratung von Angehörigen und Fachkräften
  • Gespräche mit Kindergarten/Schule
  • videogestütztes Interaktionstraining Marte Meo®
  • begleitete Besuchskontakte
  • Hausbesuche bei Bedarf
  • Gruppenangebote für Kinder, Jugendliche und Eltern

Ihre Ansprechpartnerin:

Livia Koller (Psychologische Psychotherapeutin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin GwG)

Kontakt und Terminvereinbarung:
Livia Koller
Telefon: 0821-4803-4118 oder 0171-9589205
Email: livia.koller(at)bkh-augsburg.de

Eine Wanderausstellung mit dem Titel „KinderSprechStunde“ soll für die Situation von Kindern mit psychisch kranken Eltern sensibilisieren.
Näheres erfahren Sie unter http://www.aktiv-schauen.de/ausstellungen.